write free essay and receive online writing lab critique essay term paper to request to do research at work

Switch Language

Eine Detektivgeschichte Hans Mattis Teutsch’s anthropomorphe Bäume darstellende Gemälde aus 1917-18

Eine Detektivgeschichte Hans Mattis Teutsch’s anthropomorphe Bäume darstellen Gemälde aus 1917-18 Der bereits 32 Jahre alte und kurz davor mit zwei kleinen Kindern verwitwete Hans Mattis Teutsch kam gegen Ende 1916 in Kontakt mit Lajos Kassák und seine kurz davor lancierte Zeitschrift für «Literatur und bildende Künste – MA» (was …

Eber Miklos, 2019. Februar 25.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch – der Maler der Bäume

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch – der Maler der Bäume Vorrund 100 Jahren lösten Franz Marc und Hans Mattis Teutsch diebis jetzt kaum beachtete vermenschlichte Darstellung von Tieren beziehungsweise Bäumen in der Malerei. Das Thema dieses Aufsatzes sind die anthropomorphen Baumdarstellungen von Hans Mattis Teutsch. Dasdamit verwandte Thema der vermenschlichten …

Eber Miklos, 2018. September 17.

Nicolas Eber: Franz Marc und die vermenschlichte Darstellung von Tieren in der Malerei

Dem Menschen ist allem Anschein nach eine angeborene Neigung eigen alles um sich herum nach seinem Ebenbild zu beurteilen. Bereits der griechisch-antike Poet Xenophanes (570 – 470 vor Chr.) brachte es in einem seiner Gedichte zum Ausdruck, dass die Menschheit ihre Götter nach ihrem eigenem Bild erschafft. Man könnte dazu …

Eber Miklos, 2018. September 16.

Nicolas Eber: Ruhm und Unsterblichkeit

Die anthropomorphen Baumdarstellungen von Hans Mattis Teutsch Die eindeutig anerkannte und auch einleuchtende Voraussetzung dafür, dass ein Gelehrter oder Künstler auf dem Parnass der Unsterblichen Aufnahme erlangt, besteht darin, dass er etwas grundsätzlich Neues entdeckt oder zustande bringt. In den Gefilden der Wissenschaften – vor allem der Naturwissenschaften – ist …

Eber Miklos, 2018. September 15.

Nicolas Eber: Die «Seelenblumen» von Hans Mattis Teutsch

Die «Seelenblumen» von Hans Mattis Teutsch Hans Mattis Teutsch’s als «Seelenblumen» betitelte Bilder sind auf 36 x 29 cm grossen und räumlich strukturierten Kartonblättern erstellte Ölgemälde, welche vor – rotem, blauem, grünen, gelben oder auch farblosen – monochromartigen Hintergrund, der bis an die Blattränder reicht, blumenartige Fantasiemotive darstellen in expressionistischem …

Eber Miklos, 2018. September 14.

Nicolas Eber: Die Blinden und die Tauben oder das Rätsel Mattis Teutsch

Mit der Gemäldeserie der «Seelenblumen»ist Hans Mattis Teutschin den vor ihm noch durch niemanden erreichten und eroberten Gipfel des malerischen Olymps, der Erschaffung des «absoluten» Gemäldes gelangt. Dieser Weg, dessen Stationen, seine stilistische und inhaltliche Entwicklung ist angesichts seiner Werke klar und eindeutig rekonstruierbar und nachvollziehbar. Seine zu diesem Ziel …

Eber Miklos, 2018. September 13.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch – Eine Künstlerlaufbahn welche an Wunder grenzt.

Dies ist eine wahre Geschichte, welche selbst Skeptiker daran glauben lassen kann, dass es auf dieser Welt noch echte Wunder gibt. Worin bestand das Wunder? Darin, dass Ende 1916, während des 1. Weltkrieges, ein bereits 32-jähriger, als Halbwaise geborener und mit zwei kleinen Kinder verwitweter Zeichenlehrer aus Siebenbürgen urplötzlich vom …

Eber Miklos, 2018. September 12.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch und Lajos Kassák

Es kommt nicht oft vor, dass ein Mensch im Leben eines anderen Menschen und zugleich in der Kunstgeschichte einen derart entscheidenden Einfluss ausübt – ausüben kann – wie im Falle von Lajos Kassák gegenüber Hans Mattis Teutsch. Die Kunstgeschichte und die öffentliche Meinung haben es erstaunlicherweise im Laufe von beinahe …

Eber Miklos, 2018. September 11.

Nicolas Eber: Rätsel und Überraschungen bei Hans Mattis Teutsch

Die Laufbahn jenes ausserordentlich bedeutenden, aber in seiner Bedeutung noch bei weitem nicht erkannten Künstlers, welchen die Nachwelt bzw. die Kunstgeschichte unter dem Namen Hans Mattis Teutsch kennt, verbirgt m.E. bis Dato noch mehrere nicht erklärte und verstandene, überraschende und radikale Wendungen. Das Hauptziel dieses Schreibens besteht darin, auf jene …

Eber Miklos, 2018. September 10.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch und sein Symbolismus

In der neuesten, 1998 erschienenen Monografie über Mattis Teutsch, zitiert die Verfasserin Valeria Majoros auf der ersten Seite aus einem Brief seines Sohnes János Mattis, in welchem jener über die letzten Stunden seines Vaters vor dessen Tod berichtet. Daraus erfahren wir seine Äusserung wonach er „ jetzt etwa während 100 …

Eber Miklos, 2018. September 9.

Nicolas Eber: Die als „Empfindungen“ betitelten Gemälde von Hans Mattis Teutsch

Die Entstehung der unter dem Titel „Empfindungen“ bekannten Gemäldeserie kann nach dem Zeugnis der veröffentlichten Literatur auf 1919 bis 1920 angesetzt werden. Was über jedenZweifel erhaben scheint, ist, dass sie der darauffolgenden „Seelenblumen“-Gemälde-serie, mit welcher sie in mehrerer Hinsicht Ähnlichkeit bzw. Verwandtschaft aufweist, vorausging.Die Verwandtschaft bezieht sich einerseits auf die …

Eber Miklos, 2018. September 8.

Nicolas Eber: Die Menschendarstellungen von Hans Mattis Teutsch

Hans Mattis Teutsch übte zwischen 1908 und 1928 – d.h. während der rund zwanzigjährigen Periode zwischen seinem 24. und 44. Lebensjahr – eine ausserordentlich vielseitige und produktive Tätigkeit aus als Maler, Grafiker, Skulpteur, Dichter und Autor kunsttheoretischer Schriften. Gegen Mitte der 1910-er Jahre erschuf er im Rahmen des Expressionismus und …

Eber Miklos, 2018. September 7.

Nicolas Eber: Die Gemäldeserien von Hans Mattis Teutsch

Hans Mattis Teutsch (1884 – 1960) erhielt vorerst in seiner Geburtsstadt Brasow / Kronstadt, in Siebenbürgen, welche bis zum Ende des 1. Weltkrieges Teil von Ungarn war und seither zu Rumänien gehört, eine Ausbildung als Holzschnitzer und hat sich danach in Budapest und München künstlerisch weitergebildet. Das entscheidende Ereignis in …

Eber Miklos, 2018. September 6.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch – Die Frage des richtigen Masses

Offensichtlich gibt es kein theoretisch richtiges oder gar ideales Mass für die Grösse eines Gemäldes. Es ist Ermessenssache des Malers in welcher Grösse er sein Sujet verwirklicht. Es ist zumindest ethisch nicht gleichgültig ob jemand – ein Kopist – ein Gemälde kopiert, oder ob der Maler selbst dies tut, eigentlich …

Eber Miklos, 2018. September 5.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch der Graphiker

Hans Mattis Teutsch (1884 – 1960) war in sehr vielen Hinsichten eine Ausnahmeerscheinung. An erster Stelle ist dabei seine Vielseitigkeit als bildender Künstler zu erwähnen. Ursprünglich an der Gewerbeschule seiner Geburtsstadt, Brasow in Siebenbürgen (welche damals zu Ungarn und ab 1919 zu Rumänien gehörte) als Holzbildhauer ausgebildet, war er in …

Eber Miklos, 2018. September 4.

Nicolas Eber: Hans Mattis Teutsch der Bildhauer

Der im 1884 geborene Hans Mattis Teutsch erhielt in seiner damals zu Ungarn bzw. zur Habsburger-Monarchie gehörigen Geburtsstadt Kronstadt (ungarisch Brassó, rumänisch Brasow), in Siebenbürgen, an der dortigen Gewerbeschule zunächst eine Ausbildung als Bildhauer bzw. Holzschnitzer und hat sich danach in Budapest und München künstlerisch mehrjährig weitergebildet. Seine künstlerische Laufbahn …

Eber Miklos, 2018. September 3.

Nicolas Eber: Die umgekehrte Saulus-Paulus-Wendung von Hans Mattis Teutsch

Die Bedeutung des Ausdrucks „Saulus-Paulus-Wendung“, welcher auf ein biblisches Geschehnis zurückgeht, liegt im übertragenen Sinne in einer plötzlichen und gänzlich unerwarteten, der bisherigen diametral entgegengesetzten Sinnessänderung, auf das Entstehen eines Glaubens. Dessen Umkehrung ins Gegenteil – welche von mir stammt – beabsichtigt, im Gegensatz zum Originalbegriff, nicht auf die Entstehung, …

Eber Miklos, 2018. September 2.

Nicholas Eber: Ein Kreis schliesst sich – Vom Konkreten zum Abstrakten und zurück – Hans Mattis Teutsch auf Dante’s Spuren

Ein Kreis schliesst sich – Vom Konkreten zum Abstrakten und zurück – Hans Mattis Teutsch auf Dante’s Spuren. «Als unseres Lebens Mitte ich erklommen, Befand ich mich in einem dunklen Wald, Da ich vom rechten Weg abgekommen» So lautet die berühmte Eröffnungsstrophevon Dante’sEpos mit dem Titel «Göttliche Komödie». In der …

Eber Miklos, 2018. September 2.

Nicholas Eber: Die Bilddichtung von Hans Mattis Teutsch

Die Bilddichtung von Hans Mattis Teutsch Die literarische Dichtung hat mehre Abarten, unter denen die bekanntesten die erzählende und die lyrische sind. Das charakteristische der lyrischen Dichtung gegenüber der Erzählenden sind Gefühle anstelle vom Geschehnissen- und darunter in erster Linie die Freundschaft und die Liebe – sowie auch noch, dass …

Eber Miklos, 2018. September 1.